diane35

Diane35 bestellen? Darauf sollten Sie achten!

Bevor Sie online die Diane 35 kaufen sollten Sie sicher sein können das der Anbieter auch originale Medikamente anbietet. Besonders wenn Sie nach Diane 35 rezeptfrei oder Diane35 ohne Rezept suchen, kann es passieren das Sie auf Anbieter stoßen die illegale Fälschungen vertreiben. Auf der Suche nach einen richtigen Anbieter der Ihnen nur originale Medikamente ist es entscheidend auf bestimmte Faktoren zu achten. Wir möchten Ihnen auf dieser Seite diese entscheidenden Faktoren erläutern.

Zuerst sei gesagt das es die ganz normalen Versandapotheken, welche nur einem Rezept arbeiten gibt. Es sind also Versandapotheken die den gleichen Dienst anbieten wie eine Apotheke vor Ort, das bedeutet das ohne der Vorlage eines gültigen Rezepts kein Versand möglich ist. Dann gibt es aber auch Kundendienste die Ihnen eine Ferndiagnose ermöglichen, das heisst das Sie bei diesen Kundendienst-Seiten einen Arzt online konsultieren und Ihnen ein Rezept ausgestellt werden kann. Dieses Rezept wird vom Kundendienst dann an eine ganz normale Versandapotheke geschickt und diese verschickt anschließend Ihr Medikament.

Es gibt allerdings auch Webseiten die ohne lizenzierte Ärzte und ohne lizenzierte Versandapotheken arbeiten. Von solchen Anbietern sollten Sie abstand halten, denn dort werden Sie keine originalen Medikamente finden können. Es wäre illegal Diane35 ohne Rezept zu versenden. Achten Sie also auf folgende Faktoren um einen Anbieter mit lizenzierten Ärzten (für die Rezeptausstellung) und lizenzierten Versandapotehken (für die origniale Ware) zu erkennen:

1) Impressum vorhanden? Sie sollten als aller erstes überprüfen ob die Webstie überaupt ein Impressum besitzt! Ist dort eine lizenzierte Versandapotheke zu vermerkt? Ist eventuell auch ein Pharma Check Button oder Link auf der Website zu finden der die Versandapotheke überprüfen lässt? Eine Registrierungsnummer der Apotheke und im Idealfall auch des Apothekers sollte vorhanden sein.

2) Ist der Preis realistisch? Der Preis von 126 Tabletten Diane35 liegt im Einkauf schon bei über 50 € - Wenn jetzt noch Kosten für die Rezeptausstellung und dem Versand oben drauf kommen, sollten man in etwa mit 70 € aufwärts rechnen müssen. Ist der Preis deutlich billiger als alleine schon der Einkaufspreis, ist es sehr wahrscheinlich eine Fälschung.

3) Ist der Anbieter erreichbar? Live Chat oder Telefon? Finden Sie gute Informationen über den Anbieter im Internet? Hat er eine Facebook Seite wo auch tatsächlich Kunden den Service geliked haben? Ist der Anbieter schon ein paar Jahre bekannt? Alles kleine aber nette Hinweise!

Wir haben 2 bekannte und sichere Anbieter für Sie verglichen:

  Pille-Rezeptfrei Lona24
Diane35 63 Tabletten 60 € 47 €
Diane35 126 Tabletten 90 € 70 €
Facebook Fans +640 +1.100
Online seit: 2011 2012
Rezept inkl: Ja Ja
Besuchen: hier klicken hier klicken
  pille-rezeptfrei lona24


Bei beiden Anbietern können Sie die Diane35 kaufen ohne ein Rezept vom Hausarzt einreichen zu müssen. Sie werden bei diesen Anbietern einen Fragebogen ausfüllen mussen, woraufhin Ihnen ein Rezept für die Diane35 ausgestellt werden kann. Dieses Rezept wird dann an die Versandapotheke geschickt und somit erhalten Sie Diane35 rezeptfrei - und trotzdem mit gültigen Rezept! Wenn Sie die Diane35 rezeptfrei bestellen möchten ist dieser Service eine sichere und legale Möglichkeit. Denn wie bereits erwähnt, geht die Ware erst in den Versand wenn die Versandapotheke auch ein gültiges Rezept vorliegen hat. Um dieses dieses Rezept müssen Sie sich zwar auch selbst kümmern, aber eben nur in der Form einer Online-Konsulation.

Informationen über die Antibabypille:

Heutzutage ist die Anitbabypille die beliebteste Empfängnisverhütung. Dies war jedoch nicht immer so, denn in den 1920ern brauchte das Medikament seine Zeit, um bei der Bevölkerung Anklang zu finden. Ludwig Haberlandt, ein Innsbrucker Physiologe entdeckte als erster die Methode der oralen Kontrarezeption. Dieser starb jedoch 1947 und weder ein bestimmtes Prinzip, noch eine Formel für das Medikament hinterließ er. Nachdem Gregory Pincus und John Rock eine Formel eines Wiener Chemikers übernahmen und Hormone gegen Menstruationsbeschwerden einsetzen, wurde das Präparat 1960 als Verhütungsmittel zugelassen. In Deutschland kam die erste Antibabypille 1961 unter dem Namen Anovlar auf den Markt. Die Zusammenstellung der Hormone wurde gründlich untersucht und zeigte eine gute Dosierung beider Hormonstoffe sowie wenige Nebenwirkungen bei den Testpatientinnen. 

Die Antibabypille ist bis heute mit dem Zusatz „maßgeblichste Erfindung des 20. Jahrhunderts“ versehen. Dabei rief sie vor allem am Anfang der Vermarktung viele moralische und ethische Kontroversen aus. Im Nachkriegsdeutschland musste die Pille wieder als Schmerzmittel gegen Menstruationsbeschwerden verkauft werden und durfte auch nur bereits verheirateten Frauen verschrieben werden. In den meisten katholischen Ländern und Städten sind orale Kontrarezeptiva verpönt und moralisch missachtet. Die Pille entwickelte sich jedoch in den westlich orientierten Ländern zu einer der meistverkauftesten Medikamente und zum zweitbeliebtesten Verhütungsmittel nach dem Kondom. 

Die heutigen Antibabypillen
Die Wahl der richtigen Antibabypille trifft der behandelnde Arzt. Er weiß genau, welche Pille für welchen Körper und Hormonhaushalt am besten geeignet ist. Die Diane 35 ist eine der am meisten verkauften Anitbabypillen. Im Folgenden wird auf ihren Wirkmechanismus und ihre sonstigen Eigenschaften eigegangen. Die Diane35 ist eine „Mikropille“ und enthält Östrogen und Progesteron, also weibliche und männliche Sexualhormone. Anders die „Minipille“: Dies ist eine östrogenfreie Pille und wird vor allem bei Frauen angewandt, die Östrogene nicht zu sich nehmen dürfen. In der Diane 35 ist das künstlich hergestellte Östrogen Ethinylestradiol und das Progesteron Cyproteron. 

Was ist Hirsutimus?
Hirsutismus ist ein übermäßiger Haarwuchs verursacht von zu vielen männlichen Hormonen im weiblichen Körper. Dies zeigt sich vor allem durch starke Körperbehaarung an Armen, Po und im Gesicht. Generell kann sich ein Überschuss an Androgenen auch mit Akne bemerkbar machen. Ebenfalls können Haarausfall und eine sehr unregelmäßige Menstruation Anzeichen für Androgenüberschuss sein.

Warum Diane 35 bei Androgenüberschuss?
Die Diane 35 hat eine besonders hohe Konzentration von weiblichen Hormonen und gleicht bei regelmäßgier Einnahme den weiblichen Östrogenhaushalt wieder aus. Die Akne klingt ab und der Haarwuchs stoppt. Allerdings sollte Diane 35 durch die besonders hohe Konzentration von Östrogen nicht über mehrere Jahre eingenommen werden, sondern nach ein paar Monaten und nach Abklingen der Symptome auf ein anderes, schwächeres Präparat seinesgleichen gewechselt werden. Empfohlen wird eine Anwendung von 3 – 4 Monaten.